Autumnlove-Whippets

Ayrheen

Ayrheen de la Bergerie du Coulombe

02.07.2005 - 10.03.2020

Ayrheen war meine erste Whippethündin und somit Auslöser für alles Schöne was ich durch und mit meinen Whippets erleben darf. Sie verkörperte für mich den idealen Familienhund. Sie war eine kleine, kompakte, führige, aufnahmefähige und selbstbewusste Hündin. Aufgrund ihrer Eigenschaften war sie topgeeignet für Agility, wobei ihre Wendigkeit und ihr Tempo noch  zusätzliche Pluspunkte boten. Wo immer wir in Erscheinung traten fiel sie durch ihr wunderschönes Gesicht auf. Ihr agiles Wesen und ihre Schnelligkeit liessen Zuschauer immer wieder staunen. Im Hause war sie eine angenehme, unauffällige Mitbewohnerin die stundenlang auf dem Sofa dösen konnte. Sie begleitete mich fast 15 Jahre, hier ein Überblick.

süsse kleine Maus

Ayrheen war von Beginn an der Herzenshund meines Sohnes. Sie verhalf ihm auch immer wieder zu Dates mit Mädels wenn er mit ihr spazieren ging.

nichts war sicher vor ihr

sie fand immer einen Weg um Gegenstände für immer zu verändern ;)

oder auch Esswaren zu ergattern die nicht für sie gedacht waren. Klauen beherrschte sie buchstäblich bis an ihr Lebensende!

erster Schnee für die Kleine

7 Monate alt

kuscheln mit ihren ersten Freunden Napoléon und Abby

Kräfte messen

Flussspaziergänge und 

Flussdurchquerung erleben

Hindernisse überwinden

gut geschützt beobachten 

Show und mehr........

Zum Ausstellen kam ich durch eine Hundebesitzerin die ich in der Hundeschule kennen lernte. Sie fragte mich, ob ich sie nach Mailand an eine Hundeausstellung CACIB begleiten wolle. Mein Interesse war geweckt und so beschloss ich, wenn schon nach Mailand fahren dann kann ich ja auch Ayrheen ausstellen. Gemeldet war sie in der Jüngstenklasse und bekam ein vv2. Die nächste Ausstellung war die CACIB Fribourg, Jüngstenklasse vv1 und sie lief sogar im Ehrenring. Hier lernte ich auch Schweizer WhippetbesitzerInnen kennen und beschloss in den Whippetclub einzutreten. Die Ausstellungskarriere von Ayrheen endete nachdem eine Richterin feststellte, dass Ayrheens Gebiss nicht korrekt war.

Erster Anlass den ich im Whippetclub besuchte war der Plauschtag mit ersten Coursingversuchen. Ayrheen hatte nur Augen für die Hasenattrappe und zischte bei Startfreigabe sofort los.

stolz trug sie den "Hasen" nach Hause.

Ayrheen, zwischenzeitlich gut 1 Jahr alt beim Agility, dieser Sport wurde ihre Leidenschaft und wir trainierten auf Wettkämpfe hin. Ein Leistungsbüchlein der SKG lag vor, der erste Wettkampf gemeldet doch dann brach ich mir beim letzten Training vor dem Wettkampf mein Bein. Mit dieser Erfahrung liess ich die Wettkämpfe bleiben und trainierte nur noch in gemässigtem Tempo mit Ayrheen.

........dann kam Superfly's Lilly Marlene 

und eine grosse Freundschaft begann. Lilly wurde Stamm-Mutter meiner Zucht was für Ayrheen bedeutete, dass sie drei Würfe begleiten und mitbetreuen durfte.


im Korb mit dem A-Wurf

an der Sonne mit dem B-Wurf

auf den Holzdielen mit dem C-Wurf

Ferien und Reisen

erster Urlaub in der Toscana, Strandfeeling und

Kräfte messen mit Napoléon

Blick in der Abendsonne übers Meer

Berlin, zu Besuch bei meinem Sohn Sommer 2016, Ayrheen war sein Herzenshund

Wanderung im Lavaux, Rebberge über dem Genfersee, Unesco Weltkulturerbe

immer gerne Wanderungen im Tessin


mit Love 2011 am Gardasee

letzte Ferien Herbst 2019 am Gardasee, vom Alter gezeichnet

Ayrheen fehlt mir auf den täglichen Spaziergängen


beim kuscheln

sie fehlt auch ihren Whippetfreunden 


eines der letzten Bilder mit meiner jungen Hündin Sign. Sign verband von Beginn ihres Einzuges in unser Heim eine innige Verbindung mit Ayrheen. Sie legte sich zu ihr, leckte ihr die Ohren, den Nacken und umarmte sie im wahrsten Sinne des Wortes. 


Liebe Ayrheen, ich werde dich nie vergessen !