24/05/2017

Autumnlove's Treffen Juni 2015

Der Supersommer 2015 ist zu Ende. Alle schwärmen von heissem, supertrockenem Wetter doch ich habe es geschafft, die Einladung zum diesjährigen Treffen auf das einzige regnerische Wochenende zu legen. Doch die Teilnehmer liessen sich vom Wetter nicht abhalten und mit bester Laune wurde das Beisammensein gefeiert.

Die Gäste treffen ein, Whippet wird zuerst begrüsst.

Grosse Beachtung findet die süsse Tochter Maxime von Ralf und Romaine

alle wollen sie sehen ..............

Pure Freude...........

während dem sich Yumah und seine Schwester

 

seine Schwester Noah anderweitig vergnügen

Gleich soll die Begrüssung der Gäste erfolgen,

die Kinder stehn schon hungrig vor dem Buffet.....

Glückliche Romaine mit Baby

und beschützender Ralf

Begrüssungsworte überstanden, nun ist geniessen angesagt.

 

Zuhören was Peter erzählt

Zuhören wie das Programm abläuft

Lose ziehen um Gruppen zu bilden damit beim Postenlauf mit den Hunden nicht alle gleichzeitig anstehen.

Drei Teilnehmer einer Gruppe haben sich gefunden

Die Helfer sind eingetroffen, die Aufgaben mit den Hunden werden erklärt, 

was zu guter Laune führt.

Posten 1 wird von Isabel erklärt:

Hier gilt es, 5 Aufgaben zu lösen.

Als 1. Aufgabe soll der Besitzer seinen Hund über den Steg zu führen

Was Krista mit ihrer Aisha auf ihre vorsichtige Art löst,

und Ralf mit Legolas locker im Bleib 1 durchläuft

Als 2. Aufgabe gibt es ein Bleib 1 mit anschliesendem Abruf. Hier soll der Hund ohne Leine und Halsband auf der einen Seite warten und durch den Besitzer auf der anderen Seite der Pilaren abgerufen werden. Auf den Pilaren liegen zur Ablenkung der Hunde  "Futterstückchen".

gut gelöst Love !

Bei der 3. Aufgabe steht der Tunneldurchgang an:

auch von Aisha und Krista mit kompetenter Hilfe geschafft.

Die 4. Aufgabe ist ein Sprung durch den Pneu:

hier muss der vorsichtige Bo erst mal alles austesten !

Die letzte Aufgabe an diesem Posten ist eine Aufgabe die jedem Hund der sie gelernt hat, bei einer ensthaften Verletzung im Felde zugute kommt. Sich vertrauensvoll auf ein Tuch/Blache/Jacke legen und damit über die Erde gezogen werden ohne wegzuspringen.

Ganz toll von Anischa mit ihrem Chico gelöst!

Ich bitte alle Teilnehmer die hier nicht in Erscheinung treten um Entschuldigung doch waren nur in 2 Gruppen Fotorafen dabei, so dass mehrheitlich diese Gruppen im Bild festgehalten wurden. Trotzdem denke ich, dass in Erinnerung der eine oder andere schmunzelt wenn er an diesen Tag zurückdenkt.

Nächste Woche wird der 2. Teil folgen.