30/03/2017



Letzter gemeinsamer Abend
So schnell ist die Zeit vergangen und die schwere Zeit des Abschiedes ist da. Auch wenn mein Verstand weiss, dass die 10 Wochen alten Welpen nun neue Bezugspersonen mit viel Zeit für den Einzelnen benötigen, kann ich mein Herz nicht ausschliessen. Die neuen Besitzer freuen sich und können es kaum erwarten ihre Schätze in den Arm zu schliessen. So liegen Freude und Leid einmal mehr sehr nah beieinander. Doch will ich nicht jammern, denn mit jedem Welpen kommen auch neue Menschen in mein Leben und wie die Vergangenheit zeigt, können daraus Freundschaften entstehen.


Boris bleibt im Guldenhuus


wildes letztes Spiel mit Lilly und Love


Glory die so sehr meiner Lilly ähnelt


Spiel mit Lilly die so richtig aus sich heraus geht


noch einmal den Blumentopf ausräumen


Greatness wird als eine der Ersten abreisen


aufmerksam und interessiert


diese Bilder werden mir fehlen

9 1/2-Wochen alt und kurz vor dem Abschied

Die C's stehen kurz vor ihrem Auszug aus der Zuchtstätte um bei ihren neuen Familien einzuziehen. Natürlich kann ich die Welpen nicht ohne Standbilder verabschieden.


Claim to bravery


Claim to courage


Claim to glory


Claim to greatness


Claim to brilliance


Claim to honour


Claim to perfection


Claim to wisdom

Grosser schwarzer Hund

Chris besuchte ihre Greatness und brachte ihre Whippethündin Dream (autumn love's a moment of dream) sowie ihre grosse Bordercolliehündin Lynn mit. Lynn ist eine klare Hündin mit viel Geduld und deshalb bestens geeignet, den Welpen den Zugang zu andern Hunden zu öffnen.

 
Lacy guckt voller Staunen wie ein grosser schwarzer Hund mit seinem Spielzeug spielt


auch Louis und Glory nähern sich vorsichtig


ohne Aengste immer näher


der buschige Schwanz wird als Spielzeug entdeckt


Lynn hat noch ein weiteres Spielzeug gefunden


Bravery versucht mit bellen bei Lynn Eindruck zu machen


nun pirscht sich Glory an


Lynn ist ein Moment abgelenkt und schon packt Glory zu


und saust mit der Beute davon


doch auch Glory muss lernen, dass zurückgefordert wird.


Am nächsten Tag war Lynn für die Welpen bereits selbstverständlich und los ging's


in wilden Sätzen hintereinander her


von Glory erstaunt beobachtet.


Die Vier haben ihre tollen 5 Minuten


rennen um die Wette


und laufen manchmal auch auf !


Hier üben zwei der Rüden fürs Coursing


und Lillyfee legt sich mächtig in die Kurve


und zofft sich mit Bruder Lacy.


Weitere zwei die beim nächsten Rennen dabei sein wollen


und alles Treiben wird überwacht durch Mutter Love

Die Lehrzeit hat begonnen.....

Nach vollendeter 8 Woche beginne ich jeweils mit der gezielten Vorbereitung der Welpen auf ihre Zeit in der neuen Familie. Dazu gehört Leinen laufen, Hundeplatz kennen lernen, Auto fahren, an neuen Plätzen spazieren gehen, andere und vor allem grosse Hunde kennen lernen, im Hundefachgeschäft Lift fahren und vieles mehr. Die letzten Tage sind ausgefüllt mit vielen jedoch gut eingeteilten Aktivitäten denn die Prägungsphase ist so schnell vorbei. 

 
Auf meinem Hundeplatz habe ich die beste Möglichkeit, die Welpen mit anderen Hunden bekannt zu machen.

 
Hier kommt mein "Boris" das erstemal mit Halsband und Leine in Berührung. Ich arbeite nach der Methode Anton Fichtelmeier und meiner Trainerin Sandra Wehrle und bin nun so gespannt, wie sich Boris entwickeln wird.


Dazwischen ist der Kleine auch einfach nur ein Welpe mit grosser Neugier ;))


Ich weiss nicht wer stolzer ist, Boris oder ich ? auf alle Fälle macht die Arbeit uns Beiden viel Freude !


Auch Chris übt mit ihrer Greatness voller Hingabe


um anschliessend völlig erledigt die gemeinsame Nähe zu geniessen


Die Lehrzeit hat begonnen.....

Nach vollendeter 8 Woche beginne ich jeweils mit der gezielten Vorbereitung der Welpen auf ihre Zeit in der neuen Familie. Dazu gehört Leinen laufen, Hundeplatz kennen lernen, Auto fahren, an neuen Plätzen spazieren gehen, andere und vor allem grosse Hunde kennen lernen, im Hundefachgeschäft Lift fahren und vieles mehr. Die letzten Tage sind ausgefüllt mit vielen jedoch gut eingeteilten Aktivitäten denn die Prägungsphase ist so schnell vorbei. 

 
Auf meinem Hundeplatz habe ich die beste Möglichkeit, die Welpen mit anderen Hunden bekannt zu machen.

 
Hier kommt mein "Boris" das erstemal mit Halsband und Leine in Berührung. Ich arbeite nach der Methode Anton Fichtelmeier und meiner Trainerin Sandra Wehrle und bin nun so gespannt, wie sich Boris entwickeln wird.


Dazwischen ist der Kleine auch einfach nur ein Welpe mit grosser Neugier ;))


Ich weiss nicht wer stolzer ist, Boris oder ich ? auf alle Fälle macht die Arbeit uns Beiden viel Freude !


Auch Chris übt mit ihrer Greatness voller Hingabe


um anschliessend völlig erledigt die gemeinsame Nähe zu genissen.